Erste Erfahrungen mit dem iPad Air

Nach dem iOS 7 Update wurde mir mein iPad 3 zu langsam und da ich die 4. Generation übersprungen hatte und mich einige Neuerungen des iPad Air angesprochen haben (128GB!, Stecker, der zu meinem iPhone 5 passt, geringes Gewicht, schnelle Ladezeit), habe ich mir das iPad Air als WLAN Variante zugelegt. Die G4 Unterstützung habe ich bereits beim iPad 3 nicht genutzt, das ich den Mobilen Hotspot des iPhone benutze.

Meine ersten Erfahrungen sind sehr positiv. Das iPad Air hat eine gute Akkulaufzeit, ist sehr flott, leicht und etwas kleiner als das iPad 3. Lediglich bei der Bedienung fühlt sich das neue iPad etwas gewöhnungsbedürftig an. Man hat beim Tippen auf dem Display wirklich das Gefühl, dass die Verarbeitung schlechter ist – das ist aber ein subjektives Thema (es fühlt sich irgendwie hohl an, wenn man auf dem neuen Display tippt, nicht so wertig und stabil wie vorher).

Dieser Beitrag wurde unter Apple, iPad abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.